Das geile Fickluder aus dem Fitnessstudio

Das geile Fickluder aus dem Fitnessstudio

Ich bekenne mich, ich bin ein richtiger Voyeur. Ich gehe regelmäßig in die Frauen Tanz Gruppe in meinem Fitnessstudio. Dort gibt es richtig geile Schlampen und ich kann abends danach immer schön wichsen. Ich bin halt ein dreckiger kleiner Voyeur der die Frauen im Fitnessstudio gerne beobachtet. Tja, wie es aber so ist, kennen mich jetzt langsam die Weiber da, weil ich fast nie eine Stunde ausfallen lassen. Gestern war ich wieder mal dort und habe “die Neue” gesehen. Sie heißt Anne und ist fröhliche 19 Jahre alt. Ich bin zwar schon etwas älter aber das tut hier nix zur Sache. Da war sie also die kleine geile Maus. Ich war direkt hinter ihr in der letzten Reihe und konnte immer schön auf ihren Arsch gucken. Sie schwitze ganz schön, war ja auch ihr erstes Mal in der Tanzgruppe. Ich bin gut in Übung und habe nur einen kleinen Bierbauch, bin aber attraktiv. Nun ja. Es kam, wie es kommen musste.

Nach dem Training trafen wir zufällig frisch geduscht aufeinander. Ich wollte gerade in mein Porsche steigen, als die geile Sau ihr Fahrrad aufschloss. Ich nutze die Chance und sprach sie einfach an. “Hallo, ich bin Jens! Wie hat dir das Training gefallen?” Fragte ich sie. Das nimmersatte Fickluder antwortete: “SUPER ich bin beeindruckt, dass du da mitmachst. Ich bin übrigens die Anne.” Ich fragte weiter, einfach so: “Wollen wir einen happen Essen gehen? Ich lade dich ein.” “Ach das ist ja lieb, du” sagte sie und wir fuhren los. Ich lud sie ein zu meinen Lieblingsitaliener. Wir unterhielten uns über ihr Studium. Sie studiert Geschichte. Wir aßen leckere Pasta und dann fuhr ich sie heim. Als sie ausstieg, fragte sie: ob ich noch auf einen Kaffee mit hochkommen sollte. “Klar gerne!” Sagte ich schnell. Boah wie geil dachte ich mir. Die Chance bekommst du so schnell nicht wieder. Also ging ich mit hoch.

Ihre Mitbewohnerin war wohl gerade nicht da. Glück gehabt! Es war bereits 22:00 Uhr und sie war im dunklen Licht noch heisser als im Fitnessstudio. Sie meinte nur noch: Ich mach mich noch mal frisch. 5 min später stand sie im Bademantel vor mir und nun ging alles ganz schnell. Sie fragte gar nicht erst und holte meinen dicken harten Penis aus der Hose. Boah wie geil. Sie nimmt ihn richtig schön in den Mund und bläst wie eine Göttin. Auf und Ab richtig geil und dann schön tief rein – Deepthroat. Das geile Fickluder saugt mir richtig geil die Eier und leckt meinen harten Schwanz. Dann legt sie sich hin und stöhnt: “Komm fick mich du geiler Typ, ich will es hart in meinen Arsch!” Ich fickte Sie richtig schön in ihr enges Arschloch. Sie stöhnte laut und wurde immer wilder. Nach 5 min bekam sie von dem gerammel schon den ersten Orgasmus. Sie flehte mich an sie jetzt in ihre enge Fotze zu ficken.

Ich drehte sie um und bumste Sie richtig geil in ihre enge feuchte Möse. Sie stöhnte noch lauter und es kam ihr gleich ein zweites Mal richtig heftig. Sie spritze sogar regelrecht ab. Man ist die kleine 19-Jährige eine Drecksau. So was hab ich noch nie erlebt. Ich stoß sie immer härter und auch ich kam dann mit voller Power auf meine Kosten und hatte einen mega Orgasmus. Ich zog meinen harten Pimmel raus und sie lutsche noch das restliche Sperma ab – wir hatten kein Kondom benutzt. Geil! Ich freue mich jetzt jedes Mal, wenn ich sie sah beim Fitnessstudio. Aber unser kleines Geheimnis wusste keiner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.