Geiles Sexerlebnis mit der Putzfrau

Geiles Sexerlebnis mit der Putzfrau

Weil meine Firma einen neuen Standort in Thailand errichtet hat, wurde mir die Möglichkeit geboten, dort einen guten Job zu bekommen. Seit ein paar Wochen wohne und arbeite ich jetzt schon dort. Ich arbeite in einer leitenden Position und komme daher erst sehr spät am Abend nach Hause. So hatte ich bisher noch nicht viel Zeit, das neue Land näher kennenzulernen. Auch um die Hausarbeit in meinem Appartement zu machen, blieb bisher keine Zeit. So bat ich meinen Vermieter, mir einmal die Woche eine Putzfrau zu schicken. Als das Ende der ersten Arbeitswoche näherkam, habe ich mich schon aufs Ausschlafen am Wochenende gefreut. So war es auch an diesen Sonntag. Ich habe lange geschlafen und bin gegen 11 Uhr aufgestanden. Das war herrlich, die Sonne hat in mein Zimmer gescheint und es war schon richtig heiß draußen. Ich dachte mir: „Jetzt schnell unter die Dusche und dann raus in die Stadt, um etwas zu unternehmen“.

Da stand ich nun unter der Dusche, als ich plötzlich Geräusche in meinem Apartment hörte. Ich wollte wissen, was da los war und stürmte aus dem Bad ins Wohnzimmer. Dort angekommen wurde mir alles klar. Ich erblickte eine junge Frau mit Schrubber und Putzeimer, das war die Putzfrau, welche einmal pro Woche vorbeikommen sollte. Was ich zu meinem Entsetzen auch bemerkte. Ich hatte Vergessen, mir ein Handtuch umzulegen und stand jetzt nackt vor der fremden Frau. Die Frau war um die 30 Jahre alt und hatte lange schwarze Haare und sah eben aus wie eine typische Asiatin. Sie trug einen grauen Putzkittel, hatte seltsamerweise hochhackige Schuhe dazu an. Einen Augenblick lang fiel mir nicht ein, was ich nun sagen sollte. Da fing die Frau plötzlich zu kichern an und grapschte mir an die Brust und spielte an meinen Nippeln herum.

Ich muss sagen, das hat sich geil angefühlt und mein Riemen wurde dabei sofort hart. Da stand ich nun mit steifem Schwanz vor der Frau. Na warte, rief ich, jetzt bist aber du dran! Ich versuchte ihr sofort den Kittel auszuziehen, damit ich nicht mehr der einzige Nackte im Raum war. Das war einfach, denn die Asiatin hatte dasselbe vor, umso mehr war ich erstaunt, als ich bemerkte, was sie unten drunter hatte. Sie trug Strapse und ein echt geiles Korsett, indem ihre prächtigen Titten geradezu herauszuquellen schienen. Jetzt passte ihr Outfit auf einmal zu den High Heels, welche ich zuvor bemerkt hatte. War das jetzt eine Putzfrau oder eine Prostituierte? Ich erkannte, dass ich nun an der Reihe war. Sofort fasste ich ihr an ihre Titten, um sie zu kneten. Auch streifte ich gleich ihr Höschen runter, um zu sehen, was sich darunter befand.

Ihre Muschi war stark behaart, schon fast stachelig. Das hat mich total angetörnt. Für uns beide war jetzt klar, das war nun das Zeichen, um richtig loszulegen. Die Frau umfasste meinen Schwanz mit ihren warmen Händen, um ihn auf Hochglanz zu polieren. Jetzt konnte mich niemand mehr zurückhalten, ich ließ meinen Schwanz in ihre heiße, feuchte Spalte hineingleiten und legte mich auf sie, um meine Lust stoßweise an ihr zu befriedigen. Der Frau machte dies sichtlich Spaß. Sie fing sofort sehr laut an zu stöhnen. Daraufhin bin ich mächtig gekommen und habe eine satte Ladung Sperma in ihre stark behaarte Fotze gespritzt. Seit diesem geilem Sexerlebnis mit der Putzfrau kommt sie nun 2 Mal die Woche vorbei, um mein Appartement sowie meinen Ständer sauber zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.