Vom Sportlehrer auf der Toilette gefickt

Ich heiße Sophia und bin 18 Jahre alt. Ich gehe noch zur Schule, wo sollte ich am besten lieber nicht verraten. Ich saß also mal wieder in der Schule im Französischunterricht. Mein Lehrer war eine Katastrohe und mir war immer sehr langweilig.Doch zum Glück war die Stunde Französisch bald rum und wir hatten Sport. Es ist das einzige Fach, das ich sehr mag, weil ich auch sehr sportlich von Natur aus bin. Ich gehe öfters mal joggen oder ins Fitnesscenter. Ich bin recht schlank dennoch hatte ich Große brüste und mein Arsch ist auch nicht zu klein geraten. Das sehen auch die Männer so, denn ich hab schon sehr früh viel Erfahrung in Sachen Sex und Erotik mit meinen Exfreunden sammeln können. Also ich hatte Sport und freute mich schon aber das es so geil werden würde, hätte ich nicht gedacht. Als ich in die Sporthalle kam, saß mein Sportlehrer schon da. Er war mein Lieblingslehrer nicht zuletzt, weil ich ihn sehr attraktiv finde! Auch heute sah er unglaublich gut aus, mit 30 braune haare durchtrainiert in einem engen Sportshirt und einer coolen Sporthose.

Während ich in ansah, merkte ich das Es in meiner Hose immer feuchter wurde und auch meine Nippel wurden steif und fest. Damit man nicht durch mein Top die steifen Nippel sah, fragte ich ihn, ob ich kurz auf die Toilette gehen könnte. Er sagte ja und schaute mich etwas sehr komisch an. Ich glaube, er hat sogar etwas bemerkt. Naja, als ich dann in der Kabine war, holte ich mein Deo raus, da ich leider grad nichts anderes hatte, und zog anschließend meine Hose runter. Auch meinen roten Tanga ließ ich dabei fallen. Ich musste mich beeilen und darum steckte ich mir meine Deodose schnell in die Muschi. Immer schneller stieß ich mir die Deodose in meine Fotze und wurde immer extrem geiler zwischen den Beinen. Ich musste laut stöhnen doch ich hatte Angst, dass mich jemand hören würde. Plötzlich klopfte es an der Tür und mein Sportlehrer kam rein. Er sah mich an und grinste. Er kam zu mir und hauchte mir sanft ins Ohr “kann ich dir irgendwie behilflich sein”? Ich sah ihn verwundert an, immer noch ohne Hose und Tanga. Als er mir plötzlich an meine Muschi fasste und sie rieb.

Er fragte, ob mir das gefalle und mir blieb nichts anders übrig, außer ja zu sagen, da es mir doch sehr gefiel, was mein Sportlehrer mit seiner Hand machte. Also kniete er sich hin und leckte meinen Kitzler. Ich war jetzt schon so geil, dass Ich den Schwanz von meinem Sportlehrer nur noch in mir spüren wollte. Doch als er aufhörte, nahm er mich an die Hand und führte mich in die Lehrerkabine. Dort zog er sich seine Hose aus. Jetzt taute ich auf und fing an ihn seine Boxershorts auszuziehen. Sein Monsterschwanz war schon ganz hart. Ich fing an ihm einen Blowjob zu geben. Er stöhnte laut auf, beherrschte sich dann wieder. Seine Hände wühlten in meinen haaren das machte mich echt wahnsinnig an. Wir gingen vorsichtshalber zurück in die Toilette und er zog mich dort ganz aus, knabberte an meinen steifen Nippeln und fingerte mich. Während ich mich an seinem Schwanz zu schaffen machte. Schon nach Kurzer zeit waren wir so geil das Ich, sagte “Herr … ich will dich jetzt, zeig es mir bitte, ich brauch das jetzt so dringengend” das ließ er sich nicht zweimal sagen.

Ich hielt mich an der Türklinge fest, während er sein Schwanz von hinten in mich reinknallen ließ. Ich musste so laut Stöhnens, das er mir seine Hand in den Mund steckte, damit ich leise war und nicht so laut stöhnte, das machte mich nur noch mehr an und ich bat ihn, mich in den Arsch zu ficken. Was er auch mit großer Freude gemacht hat. Es war so geil das Ich, dachte ich muss explodieren. Ich kam dann auch zum Orgasmus und er auch. Wir waren beide sehr fertig aber ich leckte noch seinen Schwanz ordentlich sauber. Den seine Wichse hat er vorher auf meine Titten gespritzt, die er jetzt sauber leckte. Danach mussten wir wieder zurück in den Sport Unterricht. Wir sagten, dass mir schlecht war aber ich spürte, dass meine beste Freundin Janine mir nicht glaubte und ich erzählte ihr noch während der letzten Unterrichtsstunde die ganze Wahrheit, von mir und unserem Sportlehrer auf der Toilette und wie er mich gefickt hat. Sie war so geil das wir nach Schulschluss noch zur mir gingen und es uns gegenseitig zum Orgasmus besorgten. Aber das ist eine andere Geschichte.

Hat dir die Storie gefallen? Dann teile sie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.