Geiler Partnertausch unter Freunden

Geiler Partnertausch unter Freunden

Meine Frau und ich sind seit 6 Jahren verheiratet und immer noch sehr ineinander verliebt. Meine Frau hat blonde lange Haare, schöne große Brüste, ist teilrasiert und mit Rundungen an den richtigen Stellen versehen. Vor ein paar Wochen waren wir zum Grillen bei Freunden eingeladen. Christian, mein Kumpel aus Kindertagen, war mit seiner Frau nach Jahren auf Gran Canaria wieder in die Heimat gezogen. Es war ein schöner, sonniger, warmer Tag und wir kamen gegen 14 Uhr bei den beiden an. Wir wurden überschwänglich von den beiden begrüßt und gingen dann zusammen in den Garten. Wir nahmen einige Drinks zu uns, aßen das Grillgut und nach dem Essen sprachen wir über Gott und die Welt. Mit steigendem Alkoholpegel wurden auch die Andeutungen anzüglicher. Hierzu muss ich sagen, dass Christian schon immer meine Frau attraktiv fand, sie ist äußerlich das Gegenteil seiner Frau.

Seine Frau ist schlank, feste B-Cup-Brüste, kurze dunkle Haare und ist komplett rasiert. Er hat einen Prügel, der unheimlich groß und dick ist. Dies wussten wir, da wir früher zusammen in der Sauna waren. Es war nun schon später Abend, als Sonja den Vorschlag machte, nackt in den Pool zu hüpfen. Wir zogen uns ohne darüber nachzudenken aus und sprangen splitternackt in den Pool. Dort ging Sonja gleich zu meiner Frau und fing an, ihr mit der Hand über die Brüste zu streichen und sie zu küssen. Für meine Frau war es das erste Mal, dass sie von einer Frau geküsst wurde. Sie erwiderte den Kuss ohne zu Zögern und schon sahen Christian und ich zu, wie sich unsere wunderbaren Frauen gegenseitig geil machten. Dies war der Auftakt eines wunderbaren Wochenendes. Nachdem die Frauen heiß waren, sind wir aus dem Pool gestiegen und alle zusammen im Schlafzimmer verschwunden.

Sofort machten die Frauen weiter, spielten gegenseitig an ihren Brustwarzen und leckten sich gegenseitig zum ersten Höhepunkt. Wir sahen zu und rieben unsere Schwänze. Nachdem Sonja mich ins Bett zog und ihre wunderbaren Lippen an meinen bestem Stück spüren ließ, war es um mich geschehen. Aus dem Augenwinkel sah ich, wie Christian sich die großen schweren Brüste meiner Frau vornahm, was ihr (und ihm) sichtlich gefiel. Nachdem ich mich das erste Mal im Mund von Sonja entladen hatte, schauten wir meiner Frau und Christian beim Sex zu. Er knetete ihre Brüste, saugte und spielte an den Brustwarzen, was meine Frau mit tiefen Seufzern quittierte. Sie liebt es, wenn sie an den Brüsten lange und ausdauernd verwöhnt wird. Dies ließ Sonja und mich natürlich nicht kalt, sodass sich Sonja auf meinen mittlerweile wieder aufgerichteten Schwanz setze und mich reitete.

Ich nahm ihre geilen, kleinen festen Titten in die Hände, saugte an den Warzen und stieß sie von unten zum Orgasmus. Währenddessen waren meine Frau und Christian auch nicht untätig, er nahm meine Frau von hinten und hielt sich an ihren großen Titten fest. Er fickte sie mit seinem großen Prügel hart (so hart habe ich meine Frau noch nie gefickt) und ließ nicht von ihr ab. Sie schrie immer lauter (auch in der Lautstärke kannte ich es bisher nicht) und beide endeten in einem Wahnsinnsorgasmus. Meine Frau sagte nur, wie geil es sei, einen so großen und dicken in sich zu spüren und zu denken, dass es einen auseinanderreißt. Sonja meinte zu meiner Ehrenrettung, dass auch ich nicht schlecht bestückt sei. Mit ihrem Mann kann ich aber nicht mithalten. Wir lagen dann alle vier im Bett, sprachen über das Erlebte und schliefen irgendwann ein. Als ich am nächsten Morgen erwachte, befand sich außer mir nur noch Sonja im Bett.

Sie fragte mich, ob ich die letzte Nacht genossen hätte. Ich bejahte und schon lag ich auf ihr, um sie tief zu stoßen. Sie seufzte und knurrte mit Wohlbehagen, und ich stieß sie solange, bis wir gemeinsam in einem wundervollen Orgasmus endeten. Danach standen wir auf, um nachzusehen, was unsere Partner machten. Wir gingen in die Küche und wollten unseren Augen nicht trauen: Meine Frau saß mit gespreizten Beinen auf der Ecke der Küchenarbeitsplatte und Christian stand vor ihr. Er hatte seinen Schwanz tief in ihr versenkt und beide küssten sich dabei leidenschaftlich. Meine Frau erblickte Sonja und mich im Türrahmen und sagte nur: Genießt den Anblick. Ich griff Sonja von hinten an ihre pitschnasse Möse, versenkte meinen Mittelfinger und sie wichste mein bestes Stück, während wir unsere Partner beim wundervollen Sexspiel zusahen. Christian wechselte immer wieder das Tempo, sodass meine Frau es kaum vor Verlangen aushielt.

Er fickte sie so, als würden sich die beiden schon lange kennen. Mal stieß er tief, mal nur vorne an. Meine Frau spielte währenddessen an ihren Brüsten und drückte immer wieder sein Gesicht zwischen ihre geilen großen Titten. Er bearbeitete sie nun oben und unten, fickte sie und knetete ihre Büste. Meine Frau krallte sich in seinem Hintern fest und wollte nur noch gefickt werden. Er stieß schneller und schneller zu, bis meine Frau vor Geilheit ihren Orgasmus herausschrie und er sich tief in ihr entlud. Als beide kamen, hatte nun Sonja meinen Schwanz soweit gestreichelt, dass auch ich abspritzte, meine Fingerspiele in ihrer Möse ließ auch sie erzittern. Danach frühstückten wir, zogen uns an und verabschiedeten uns. Aber nicht, bevor wir uns gegenseitig geschworen haben, dass dies nicht das letzte geile gemeinsame Partnertausch Wochenende war. Mal sehen, am nächsten Wochenende besuchen sie uns.

3 Kommentare zu “Geiler Partnertausch unter Freunden

  1. Das ist einfach toll, wenn man Partner tauschen kann. Super gut erzählt. Beglückwünsche euch. Hoffentlich kommen noch viele tolle Geschichten, die du uns erzählen kannst. Früher hatten wir auch öfters Partnertausch gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.